FF-Musau - PRESSEFOTO REUTTE, die Bilddatenbank des Ausserferns

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FF-Musau

Vereine-Infos
 

Freiwillige Feuerwehr Musau
Kommandant: Wachter Johannes
Telefon +43 (0)
676 6113551
Adresse 6600 Musau,
Platte 115

Mannschaftsstand 31.12.2018:     

31 Aktive, 6 Jugend, 30 Reserve,

Gerätschaften 2019:
TLF 1500 (Anschaffung 2000)
LAST (Anschaffung 2016)
KLF (Anschaffung 2010)


Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Musau. Gegründet 1896
.................................................


Die freiwillige Feuerwehr Musau wurde am 14.06.1896 gegründet. Der erste Musauer Kommandant hieß Konrad Horndacher.
Zur Gründung der Ortsfeuerwehr wurde die Gemeinde Musau vom Land mit 1560 Gulden für den Ankauf von ersten Löschgeräten und einer Leiter unterstützt. Bereits 1897 wurde jedes Mitglied ins Mitgliederstammbuch eingetragen. Zu dieser Zeit waren bereits 45 Mitglieder aktiv bei der freiwilligen Feuerwehr Musau. Der 1898 festgelegte Mitgliedsbeitrag von 1 Gulden galt für jedes aktive Mitglied. Des weiteren wurde zu dieser Zeit festgelegt, dass bei weniger als vier Proben pro Jahr ein Ausschluss ausgesprochen wird.
Im Jahr 1900 wurde unter dem damaligen Kommandanten Johann Belzer ein Schlauchfahrzeug angeschafft.
In den folgenden Jahren waren keine größeren Einsätze zu bewältigen und so wurde entschieden, nur noch eine verpflichtende Probe pro Jahr durchzuführen. Im Jahr 1934 wurde eine Benzinmotorspritze der Firma Rosenbauer angeschafft, diese kam bereits bei einem großen Brand im Jahr 1934 erfolgreich zum Einsatz. Dieser Brand bei Franz Wörle im Ortsteil Saba war mit Einsatz der Motorspritze innerhalb von 2 Stunden gelöscht. Die damals übliche Alarmierung der Feuerwehrmänner mittels einer Glocke wurde vor allem nachts nur schlecht wahrgenommen.


Mitte November 1974 wurde das allererste Feuerwehrauto, ein Magirus Deutz, der Freiwilligen Feuerwehr Musau in Betrieb genommen. Dieses wurde der Betriebsfeuerwehr der Hanfwerke in Füssen abgekauft. Das Auto kann man auch heute noch im Feuerwehrmuseum Bad Ischl besichtigen.

1983 wurde das erste Neufahrzeug angeschafft. Es war ein Kleinlöschfahrzeug der Firma Rosenbauer.

Aufgrund des mangelnden Platzes für die Gerätschaften im Gemeindehaus, in dem die Feuerwehr bis dahin untergebracht war, wurde 1994 mit dem Neubau der aktuellen Feuerwehrhalle begonnen. Nach 14 monatiger Bautätigkeit und 6000  freiwilligen Arbeitsstunden vieler Kameraden konnte die Feuerwehrhalle feierlich eröffnet werden. Im selben Jahr fand der Nassleistungswettbewerb in Musau statt.



Seit dem Jahr 2005 gibt es eine Jugendfeuerwehr. Die Mitglieder der Jugendgruppe nehmen sehr erfolgreich an vielen Bewerben teil.

Kommandanten von der Gründung 1896 bis 2018:

1896 bis 1899   Konrad Horndacher
1899 bis 1903   Johann Belzer
1903 bis 1905   Konrad Horndacher
1905 bis 1908   Josef Doser
1908 bis (keine Aufzeichnung) Konrad Horndacher
Otto Doser und Johann Schrettl sind als
Kommandanten aufgeführt, leider keine Daten aufgezeichnet


1945 bis 1962   Gustav Madlberger
1963 bis 1973   Wolfgang Ostheimer
1973 bis 1987   Peter Jörg
1987 bis 2010   Sieghard Wachter
2010 bis 2018   Rudolf Santa
2018 bis 2019   Sieghard Wachter
2019 bis heute  Johannes Wachter



Diese Zusammenfassung der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Musau wurde dankenswerterweise von Daniela Santa erstellt.

.......................................... Bildmaterial über die FF-Musau ist hier zu finden ........................

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü